Ski USA

Jackson Hole - Wyoming | 2020

Jackson Hole

Die beiden Skigebiete Jackson Hole und Grand Targhee sind für jeden Skifahrer eine Herausforderung. Zu Recht kann Jackson Hole behaupten, das anspruchsvollste Skigebiet in Nordamerika zu sein. Die 116 Abfahrten von Jackson Hole wie auch die 63 von Grand Targhee, das mit dem Bus in ca. 50 Minuten gut erreichbar ist, bieten vor allem fortgeschrittenen und geübten Skifahrern ein abwechslungsreiches Skierlebnis. Auch ohne Helicopter ist der Weg in den lockeren Tiefschnee nicht weit. Variantenfahrer finden hier Steilrinnen zwischen einer eindrucksvollen Felslandschaft sowie traumhafte Waldabfahrten. Das abwechslungsreiche Gelände ist aber auch für durchschnittliche Skifahrer gut geeignet. Eine imposante Kulisse bieten die "Grand Tetons" - die über 4000 Meter hohen Berge Wyomings.

Gorbet's Couloir

Dieser Name allein reicht, um in den Freerider Kreisen auf der ganzen Welt für ein Glückgefühl zu sorgen. Die berüchtigte Abschussrampe stellt eine zwei Meter breite Schneise in einer überhängenden Felswand dar, die man auf den ersten zehn Metern "im Schuss" überwinden muss. Dieser Couloir mündet dann in einer steilen Flanke, über die man nach sehr anspruchsvollem Schwüngen und einem kleine Adrenalinkick wieder auf sicherem Boden landet. Was also in vielen anderen Gebieten oftmals nur mit Bergführern zu machen ist, öffnet sich in Jackson Hole für jedermann, sofern man den Mut und das Können dafür aufbringen kann.

Jackson Hole und Grand Targhee auf einen Blick
Bergstation  3185 Meter
Höhendifferenz  1261 Meter
Abfahrten  179
Anzahl der Lifte  34
Längste Abfahrt  11.6
Schwierigkeitsgrad  10% leicht, 40% mittel, 50% schwer

 

Trail Map
deutsch français